Skip to content

Virtuelle Ausstellungseröffnung - P!EL - 5 days on the ol´ancient silkroad / China Hier auf der Seite des Museum Boppard, am Sonntag, 18.4.2021

es erwarten Sie:Grußworte von Nick Ut, Norbert Rosing, Tina Trumpp, Manuel Thomé, Udo Zell und Uwe Janke.
Das Duo Sound/Experience (Tanja Schwarz und Margarete Herrig) komponierte eigens nur für diese Ausstellung zu 3 verschiedenen Bildanmutungen jeweils eine musikalische Umsetzung des jeweiligen Themas.
Die Laudatio hält der Chefredakteur und Herausgeber des Fotomagazins ProfiFoto, Thomas Gerwers.
Der Videobeitrag wird ergänzt mit Exposés aus der Ausstellung.

Museumsrundgang

Unser neuer virtueller Museumsrundgang: klicken Sie sich durch, als wären Sie vor Ort. 

Die Räume: Texte, Fotos und Audio

Hier können sie sich die Erklärungen zu einigen Objekten ansehen und einordnende Texte lesen. Ebenso finden Sie zu einigen Exponaten die Inhalte eines Audioguides.

Swetlana Meermann-Muret - Miniatures Russes

Das Museum Boppard hat die SWR2-Produktion der CD “Miniatures Russes” mit der Pianistin Swetlana Meermann-Muret unterstützt.
Die CD erscheint am 08.02.2021
Swetlana Meermann-Muret wird – sobald das wieder möglich ist – Ihre CD auch in Museum Boppard im Rahmen eines Konzertes vorstellen.
Die CD wird auch im Museum Boppard erhältlich sein.

Veranstaltungen und Aktuelles

  

FIVE DAYS ANCIENT SILK ROAD 18/04/2021 - 13/06/2021 – 00:00

FIVE DAYS ANCIENT SILK ROAD

Tiefenzeit und Gegenwart 20/06/2021 - 29/08/2021 – 00:00

Tiefenzeit und Gegenwart

ANSICHTSSACHEN 04/07/2021 - 29/08/2021 – 00:00

ANSICHTSSACHEN
  • ANSICHTSSACHEN
  • Fotografien bilden Wirklichkeiten ab. Isa Steinhäuser zeigt, dass Wirklichkeit nicht absolut ist und immer auch eine Ansichtssache bleibt.

  • 04/07/2021 - 29/08/2021 um 00:00

NEXUS IV 05/09/2021 - 16/01/2022 – 00:00

NEXUS IV
  • NEXUS IV
  • Im Dialog mit der Kurfürstlichen Burg – Ausstellung der ark e.V. , arbeitsgruppe rheinland-pfälzischer Künstler

  • 05/09/2021 - 16/01/2022 um 00:00

Newsletter Museum Boppard

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden wenn es Neuigkeiten gibt rund um das Museum Boppard.

Anfahrt und Öffnungszeiten

Museum Boppard
Kurfürstliche Burg
Burgplatz 2

56154 Boppard am Rhein

Tel: 0 67 42-801 59 84
museum@boppard.de

Bitte beachten Sie unsere Hinweise “So schützen Sie sich und andere im Museum“.

Museum geschlossen.

Aufgrund der 15. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz bleiben Museen und Ausstellungen auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Hausordnung

Virtueller Museumsrundgang

Bilder, Texte und Audios der Ausstellung des Museum Boppard

Eintrittspreise

Erwachsene 4,- €
Kinder bis 6 J. frei
Ermäßigte
(Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren, Schüler, Studenten und Auszubildende, Personen mit Schwerbehindertenausweis, Rentner und Pensionäre im Bezug von Leistungen nach dem SGB XII )
1,- €
Familien
(zwei Erwachsene und drei Kinder)
9,- €
Gruppen
(5 Personen)
15,- €
Jahreskarte
15,- €

So schützen Sie sich und andere im Museum

SickWenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause!

washWaschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände!

sneezeHusten und Niesen Sie in die Armbeuge oder ein Taschentuch!

Tragen Sie eine Mund-Nasen-Maske.

distanceHalten Sie überall einen Mindestabstand zu anderen Personen ein.

groupVermeiden Sie die Bildung von Gruppen.

Es werden keine Gruppenführungen und Gruppenrundgänge durchgeführt.

Sie können sich die Regeln auch als PDF herunterladen

Zertifiziert nach "Reisen für Alle"

Logo Zertifikat Barrierefreiheit geprüft- barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung, teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer

Das Museum Boppard ist zertifziert nach “Barrierefreiheit geprüft- barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung, teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer”.
Nebenstehend finden Sie Hinweise als PDF zum Download.

Reisen für Alle - Hinweise

Der Kurzbericht gibt eine Übersicht über die Gegebenheiten im Museum Boppard für Menschen mit Gehbehinderungen, Rollstuhlfahrer, Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen, Menschen mit Sehbehinderung, blinde Menschen, Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen (PDF, 325 kb)

Ausstellungsimpressum

TrägerStadt Boppard
GesamtleitungMuseumsleitung, Frank Schröder
Konzeption, Projektleitung, Realisation:Kultur-Büro AHB, Dr. Wolfgang Fritzsche / Dr. Ursula Weißbrod GbR, Ginsheim-Gustavsburg
Ausstellungsgestaltung:Peter Kneip, Mainz
Webgestaltung:Günther Mulder, UX & Text für interaktive Medien, Mainz
Ausstellungsgrafik:Manfred Nachtigal, Gelnhausen
Modellbau:ArcTech GbR, Museumsinstallationen Modellbau, Birstein
Text: Sanierung der kurfürstlichen Burg Boppard:Dr. Doris Fischer, GDKE, Direktion Landesdenkmalpflege, Mainz
Text: Baugeschichte:Lorenz Frank M.A., Büro für Historische Bauforschung, Mainz
Text: Kurze Geschichte der Stadt Boppard. Antike bis spätes Mittelalter:Dr. Rainer Lahme und Michael Koelges
Alle anderen Texte:Frank Schröder, Stadt Boppard, und Dr. Wolfgang Fritzsche, Kultur-Büro AHB
Redaktionelle Bearbeitung:Daphne Schadewaldt, Lectorium, Wiesbaden
Audio:14 Das Redaktionsbüro GbR, Andernach
Übersetzung:Toptranslation GmbH, Hamburg
Digitale Medientechnik / EDV:MECO Systemhaus GmbH & Co. KG, Boppard
Bau Museumsmöblierung:Latz und Kunz Holzwerkstätte GbR, Bingen

Mit Unterstützung des Arbeitskreises Museum:
Heinrich Nick (Förderkreis Kurfürstliche Burg), Dr. Rainer Lahme und Michael Koelges (Geschichtsverein für Mittelrhein und Vorderhunsrück e.V.), Ludwig Höffling,

Gefördert von

Förderhinweis EU-LEADER
EUROPÄISCHE UNION
Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Dieses Angebot wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms PAUL unter Beteiligung der Europäischen Union und des Landes Rheinland-Pfalz, vertreten durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten, gefördert.

Gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur durch den Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V.

Förderhinweis Land Rheinland-Pfalz PAUL